SPÖ Gramatneusiedl

  • Facebook icon

Zukunftsprogramm der SPÖ Gramatneusiedl

Dafür stehen wir ...

ATTRAKTIVE GEMEINDE - GUTES LEBEN

Sicherung der ärztlichen Versorgung

  • Erhalt und Ausbau der ärztlichen Versorgung

Selbstbestimmt wohnen bis ins hohe Alter

  • Startwohnungen für junge Menschen
  • barrierefreie Wohnhausanlagen
  • Forcierung von betreubarem Wohnen

Sanierung öffentlicher Einrichtungen

  • Umbau des Gemeindeamtes zu einer modernen und bürgernahen Servicestelle
  • barrierefreie Gestaltung öffentlicher Gebäude
  • Erstellung von Sanierungs- und Umsetzungsplänen für das Feuerwehrhaus, die Schulen und das Gemeindezentrum
  • Ausbau der Kläranlage auf den neuesten Stand der Technik

Belebung durch / der Gastronomie

  • Ansiedlung eines Cafés und ähnliches

Förderung von Einkaufsmöglichkeiten im Ort

  • Erhalt und Ausbau der Nahversorgung
  • Einführung eines regelmäßigen Bauernmarktes am Hauptplatz

MEHR MITEINANDER - MEHR MÖGLICHKEITEN

Förderung von Betreuungsangeboten für Jung und Alt

  • Weiterführung und Ausbau der erfolgreichen Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche
  • Einführung einer "Tafel" für sozial Bedürftige
  • Fortführung des Einkaufstaxis
  • Leistbare Urlaube für Senioren

Ausbau von Freizeit- und Kultureinrichtungen

  • Weiterbestehen des Spielenachmittags
  • Errichtung eines Freizeitplatzes für Vereins- und Nachbarschaftsfeste
  • Ausbau des Kulturangebotes
  • Durchführung eines Kinder- und Familienfestes (Kinderolympiade)
  • Organisation eines Festes der Nationen
  • Erhalt der Erinnerung an Marienthal

STARKE WIRTSCHAFT - SICHERE ZUKUNFT

Sicherung der Handlungsfähigkeit der Gemeinde durch Schuldenabbau

  • Schuldenreduktion von 2010 bis 2014 in Höhe von EUR 770.276,21
  • Investitionen von 2010 bis 2014 betrugen EUR 5.589.095,89
  1. davon ein Förderanteil von 35,6 % oder EUR 1.990.458,98
  2. damit der von der Gemeinde finanzierte Anteil von 64,4 % oder EUR 3.598.636,91
  • Projekte in förderfähiger Form planen und umsetzen
  • Umsichtiger Umgang der laufenden Geschäftsgebarung

Entwicklung und Förderung von Energiesparkonzepten

  • Nutzung der Möglichkeiten zur Energiegewinnung auf/an öffentlichen Gebäuden
  • Umsetzung von Energiesparmaßnahmen in öffentlichen Einrichtungen
  • Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED

Enge Kooperation mit den Nachbargemeinden

  • Nutzung gemeinsamer Ressourcen

Ansiedlung von Betrieben

  • Niederlassung neuer Betriebe
  • Schaffung neuer Arbeitsplätze